Dein Leben - 24 Stunden - 7 Tage die Woche

Warum ist mir mein Leben wichtig? Sprüche „Genieße den Augenblick, genieße den Tag…Carpe Diem…etc.“ klingen wahnsinnig abgedroschen – vielleicht sogar nach einem typischen Spruch aus einem Glückskeks.

 

Zu beginn, bitte ich dich direkt um einen Gefallen. Wenn du diesen Blogeintrag zu Ende gelesen hast, nimm dir ein wenig Zeit (15 - 20 Minuten), setz dich an einen schönen Ort (deine Couch, Terrasse, Balkon…Hauptsache du hast deine Ruhe) und denke über diese Sprüche nach.

 

Dein Leben wird irgendwann enden. Das ist das sicherste was dein Leben dir zu bieten hat. Danach kommt niemand und fragt dich „Hey, wie war dein Leben? Was war besonders toll und was hat dir nicht gefallen? ...."Ohhh…das war nicht so toll? Kein Problem, hier hast du noch eine Chance es anders zu machen.“ ....Du bekommst definitiv nicht die Chance dieses Leben noch einmal zu leben.  (Das „Leben nach dem Tod“ oder jeglicher andere Glauben wird hier kurz außer Acht gelassen.) Das bedeutet, wenn dein Leben vorbei ist, ist es vorbei. Klingt jetzt sehr hart. Gehört zum Leben dazu. Aber ich denke, und ich denke es ist auch DEIN Ziel, dass wenn es vorbei ist, du dein Leben wirklich genauso gelebt hast, wie du es dir vorgestellt hast. Nicht wie irgendjemand anders es sich vorgestellt hat. ES IST DEIN LEBEN.

 

Ich war irgendwann an dem Punkt, an dem ich etwas verändern wollte. Ich war nie wirklich unglücklich oder unzufrieden. Aber ich wollte von meinem Leben etwas anderes. Aber ich habe mir immer gedacht, „Das schaffst du nicht“, „Das kannst du nicht, das macht man nicht, man erwartet anderes von dir, lass das lieber." Und dann kam der Punkt, an dem ich dachte. STOP! Das einzige oder das wichtigste in deinem Leben bist du erstmal selbst. (Davon sind deine Familie und deine Freunde ganz unabhängig. Die stehen bei MIR an allererster Stelle!!) Du darfst dich dabei nicht vergessen. Wenn du dich vergisst, bringst du deiner Familie und deinen Freunden nichts. Du musst das finden, was dich glücklich macht um auch andere glücklich zu machen.  Wenn du dir nicht die Zeit nimmst um zu überlegen, was dir wirklich wichtig ist und deinen Alltag weiterlebst, kommst du nicht dahin.

 

Aus diesem Grund will ich dir NOCH gar nicht so viel von mir erzählen. Ich möchte, dass du dir Gedanken machst, „Ist das Leben was ich führe, das Leben was mich glücklich macht, ist es das Leben was ich führen möchte und ist es das Leben, das ich jederzeit wieder so leben würde. Mach dir darüber Gedanken.

 

Setz dich hin, schließe die Augen, denke über das nach, was du alles in deinem Leben erreicht hast und wofür du dankbar bist. Setze dich einen oder zwei Tage später wieder hin und denke noch einmal darüber nach. Schreib es auf – mache eine Liste. Auf die linke Seite schreibst du alles auf was dich in deinem Leben glücklich macht und auf die rechte Seite was dich unglücklich macht. Nutze die Zeit, dir darüber Gedanken zu machen.

 

Gehe deinen Tagesablauf durch. Sage dir morgens „Ich stehe gerne dann und dann auf.“, „Ich mag den Partner, neben dem ich aufwache (und möchte auch wieder neben ihm einschlafen :-))“, „Ich mag mein Frühstück“, auf dem Weg zur Arbeit denkst du dir „Ich fahre gerne zu meiner Arbeitsstelle.“, „Die Arbeit erfüllt mich.“… Oder „Ich bin gerne Mama.“, „Ich wäre gerne nicht „nur“ Mama sondern würde nebenbei noch etwas anderes machen oder „Ich möchte lieber „nur“ Mama sein und mich voll und ganz auf mein Kind konzentrieren. „Ich möchte so meine Freizeit gestalten“…. Ganz egal wie dein Tag aussieht, überlege ob es dich glücklich oder unglücklich macht.

 

Wie oft am Tag erwischst du dich dabei, dass du lächelst?

 

Mit der Frage schließe ich den heutigen Blog und hoffe, du bist nächsten Montag wieder dabei. Wenn du zwischendurch Fragen/Anmerkungen oder ähnliches hast, schreib mir gerne eine E-Mail. Ich melde mich bei dir. 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    donovan (Montag, 04 Juli 2016 12:26)

    liebe svenja
    ich beneide dich echt um dein Können so gut schreiben zu können. lese deine einträge sehr gerne, da sie mir so voll aus dem herzen sprechen.
    weiter so und ich freue mich auf den nächsten montag

    donovan

  • #2

    Elina (Montag, 04 Juli 2016 12:57)

    Schwesterherz, ich bin so stolz auf dich und darauf dass du dich jetzt auf DEINEM Weg befindest und so viel Kraft, Selbstbewusstsein und Entschlossenheit ausstrahlst. Auch du stehst bei uns an erster Stelle und wir natürlich immer hinter dir !!!

  • #3

    Wolfgang (Dienstag, 12 Juli 2016 12:45)

    Hallo Svenja,
    ich denke ich mache das Lesen Deier Montagsbeiträge zu meinem wöchentlichen Leseritual.
    LG Wolfgang