Fast 5 Monate das pure Glück?!

 

Eigentlich wollte ich mein persönliches Zwischenfazit erst nach 6 Monaten schreiben - aber ich denke, jetzt ist genau der richtige Moment dafür. Warum? Die letzten 5 Monate waren aufregend genug. Emotional. Voller Glück. Voller Tränen. Voller Vorfreude. Voller Zweifel. Voller Motivation. Voller Kreativität. Voller schwarzer Löcher. Voller Ungeduld. 

 

Ja, ich denke, dass beschreibt die Zeit ganz gut. Es wäre gelogen, wenn ich schreiben würde, alles war toll. Um es vorweg zu nehmen. Ich bereue den Schritt, mich selbstständig gemacht zu haben, in keiner Weise. Im Gegenteil. Ich habe mich nie freier gefühlt. Ich möchte dir aber auch von den Momenten erzählen, in denen ich zwei Stunden auf ein leeres Blatt geschaut habe und mich gefragt habe, was ich als nächstes tun soll. Der Druck stetig weiter zu machen, sitzt mir täglich im Nacken. Es vergeht kein Tag, in dem ich mich nicht mit meinem Business beschäftige. (Es ist gerade 00:24 Uhr und ich sitze am PC und schreibe diesen Blogeintrag.) Gerade in letzter Zeit gab es immer wieder Kundenanfragen, die ich früher mit gutem Gewissen abgelehnt hätte. Einfach, weil es nicht das ist, womit ich meinen Job verbinde. Wonach mein Herz schreit. Jetzt nehme ich diese zum Teil an und bin danach unzufrieden. Mit mir. Meiner Arbeit. Dem Ergebnis aus Beidem. Was will ich eigentlich genau? Ist die Fotografie für mich eine Dienstleistung oder doch eher Kunst? Geht es mir darum, so viele Aufträge wie möglich zu erledigen oder geht es darum meine Ziele und Wünsche zu fokussieren und zu erleben? … Hätte ich mir darum vorher Gedanken machen müssen? Ist das völlig normal? Bin ich die Einzige, die so denkt?

 

Dann gibt es da aber diese Menschen, die dir zwei entscheidende Sätze sagen, die dir in den Hintern treten und dich ermutigen das Richtige zu tun. Das Richtige für dich. Das was dich glücklich macht. Das was andere Dinge kompensiert. Menschen, die dich nicht als Konkurrenz sehen. Vielmehr als Freund. Die das Gleiche erlebt haben, und dich stärken. Denen du vertraust. DANKE! 

 

Meine Entscheidung war die Beste meines Lebens. Nie mehr möchte ich zurück in ein Büro. Von 7.00 - 16.00 Uhr arbeiten.  Erledigen was andere mir auftragen. Eingeschränkt sein. Dinge erledigen, die keinen Sinn zu haben scheinen. Augenblicke erleben, die mich nicht glücklich machen. NIE MEHR!

 

Für manche Dinge muss man eben kämpfen. Andere Dinge links liegen lassen. Ungewöhnliches tun. Darauf vertrauen, dass es das Richtige ist. Für diesen  Traum mache gerne nachts um 2.00 Uhr das Licht an. Wenn mal wieder eine  dieser kreativen Ideen durch meinen Kopf springt. Ich sie nicht vergessen möchte. Sie begleitet mich ständig. Mein Business ist mein Traum, und dieser wird weiterhin in Erfüllung gehen. 

 

Ich weiß es. Mein Herz weiß es. Das Leben ist gut zu mir. ES IST DAS PURE GLÜCK!

 

Genieß deinen Montag - deine Woche. Mach das, was dich glücklich macht!

 

Svenja 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Daniela (Montag, 28 November 2016 21:26)

    Liebe Svenja,
    besser könnte ich es nicht sagen und es gut zu sehen, dass es anderen auch so geht. Ich wünsche dir viele Erfolg und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit dir!

    Liebe Grüße
    Daniela